Helfen & Unterstützen

Ehrenamtlicher Hospizdienst

Ehrenamtliches Engagement

Ehrenamtliche Mitarbeiter schenken schwerkranken Menschen und Sterbenden Zeit und begleiten sie am Ende ihres Lebens in deren Haushalt, in der Familie, im Hospiz, in stationären Pflegeeinrichtungen und in Einrichtungen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen sind wichtiger Bestandteil der Hospizarbeit – denn sie helfen, ein Stück Normalität in den Alltag der Palliativpatienten und Hospizgäste zu bringen. Sie hören zu, bieten Gespräche an, lesen vor und sind einfach für sie da.

Betreuung über den Tod hinaus

Die Arbeit der Ehrenamtlichen endet nicht mit dem Tod eines Menschen, sondern richtet sich solange an die Zugehörigen, wie diese sie brauchen in Form von Beistand in der akuten Trauerphase und beim Abschied, aber auch in den nachfolgenden Wochen und Monaten der Verarbeitung und der Annahme der neuen Situation.

Weitere Aufgaben

Neben der individuellen Begleitung Betroffener und deren Familien unterstützen ehrenamtliche Helfer die Anhaltische Hospiz- und Palliativgesellschaft gGmbH in unterschiedlicher Weise bei ihren vielfältigen Aufgaben. Sie organisieren beispielsweise das Hospizcafé und helfen wesentlich bei der Vorbereitung und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Hospizfesten.

Regelmäßige Treffen

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter treffen sich regelmäßig zum Austausch und zur Fort- und Weiterbildung. In den monatlich stattfindenden Teamsitzungen und Supervisionen haben sie die Möglichkeit, sich auszutauschen, anstehende Aufgaben und Probleme zu besprechen, sich fortzubilden, sich gegenseitig zu stärken und zu stützen.

Befähigungskurse

Die zukünftigen ehrenamtlichen Mitarbeiter werden umfassend geschult und absolvieren einen »Befähigungskurs«, welcher einen Grundkurs (27 h), ein Praktikum (18 h) und einen Vertiefungskurs (27 h) beinhaltet. Die Kosten der Ausbildung werden von der Anhaltischen Hospiz- und Palliativgesellschaft übernommen.

Möchten Sie sich in der ehrenamtlichen Hospizbegleitung engagieren?

Wenn Sie sich dieser Aufgabe widmen möchten, wenn Sie bereit sind für authentische Begegnungen und wenn Sie regelmäßig von Ihrer Zeit „abgeben“ möchten, dann vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit unserer Koordinatorin der ehrenamtlichen Mitarbeiter in Dessau. Frau Schöbel wird Sie über alle Möglichkeiten informieren.

Dagmar Schöbel Koordinatorin der ehrenamtlichen Helfer