Während des Aufenthalts

Medizinische Versorgung und Pflege

In besten Händen

Kompetente ärztliche Versorgung und liebevolle Pflege sollen unsere Gäste begleiten.

Der eigene Hausarzt der Gäste übernimmt in der Regel die medizinische Versorgung im stationären Hospiz. Sollte dies nicht möglich oder nicht gewünscht sein, haben sich niedergelassene,  engagierte Ärzte aus der unmittelbaren Umgebung bereit erklärt, die Versorgung weiterzuführen. Die unmittelbare Betreuung erfolgt in enger Abstimmung mit den Pflegenden des Hospizes. Wir übernehmen die Organisation der Medikamente und notwendigen Hilfsmittel und halten Kontakt mit der Praxis des Hausarztes.

Über einen Kooperationsvertrag mit der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Palliativmedizin des Diakonissenkrankenhauses Dessau haben die betreuenden Hausärzte die Möglichkeit, sich durch erfahrene Schmerzspezialisten in der Versorgung ihrer Patienten unterstützen zu lassen.

Speziell geschulte Pflegende sind gleichermaßen für Gäste und Angehörige da.